Quicklinks:

Bereitschaftsdienste:

Online-Formulare:

Gewerbe Online:

Gemeinsame Mitte:

Erlebnisheimat Erzgebirge
Regionalmanagement Erzgebirge

Nachrichten Kultur

    
13.12.2017 15:00 Veranstaltungshinweis (Kultur)
Kreismusikschule gibt Weihnachtskonzert 
(MT) STOLLBERG: Am Sonnabend (16.12.) lädt die Kreismusikschule Erzgebirgskreis zu einem Weihnachtskonzert nach Stollberg ein. Ensembles und Solisten des dortigen Kreismusikschulstandortes werden im Bürgergarten ab 15 Uhr ein abwechslungsreiches Programm von bekannten und weniger bekannten weihnachtlichen Weisen vortragen.
Die Veranstaltung soll die Besucher auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen und eine kleine Auszeit vom hektischen Alltag schaffen. Der Eintritt ist frei. (Bildquelle: Veranstalter)
13.12.2017 13:00 (Kultur)
Besonderer Stoff für letzte Schau 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Galerie West in der Annaberger Innenstadt hat sich zum Jahresabschluss etwas sehr Schönes einfallen lassen. Der Stoff für die letzte Sonderausstellung des Jahres ist ein besonderes Kapitel aus der Geschichte des textilen Kunsthandwerks in der Stadt Annaberg-Buchholz.
Alexander Müller-Leichsner (Bild): "Das Hauptthema sind die Entwürfe von Rudolf Müller. Zu sehen sind Drucke, Siebdrucke und Modedrucke. Das beginnt 1956. Da hat er seine kleine Firma gegründet. Anfang der 60er Jahre ist er dann anerkannter Kunsthandwerker geworden. In der Ausstellung kann man seinen gesamten Werdegang sehen."
Alexander Müller-Leichsner ist der Enkel von Rudolf Müller, der sein Leben der Herstellung handbedruckter Textilien gewidmet hat. Müllers Motive lassen, wie es in der jetzigen Ausstellung deutlich wird, die ausgeprägte Handschrift des Künstlers und seine erzgebirgische Herkunft erkennen.
Interessant wird die Schau, die sich über alle Räume der Galerie West erstreckt, durch den Brückenschlag in die Gegenwart. Der wird durch Alexander Müller-Leichsner vollzogen. Hauptberuflich als Dekorateur am Eduard-von-Winterstein-Theater tätig, betreibt er in Annaberg-Buchholz im Nebenerwerb ein Atelier für Textiles. Das Schaffen seines Großvaters begleitet ihn dabei.
Alexander Müller-Leichsner: "Hier hat man ein paar Beispiele, wie ich versuche, die Sachen von meinem Großvater, die wenigen Restbestände, die es noch gibt, ins hier und heute zu retten. Da habe ich Kissen gemacht und die Drucke wieder aufgewertet. Auch aus einer ehemaligen Tischdecke habe ich ein Kissen gemacht. Das behandelt die Sage von der Dudelskirche in Waschleithe. Auf der Rückseite des Kissens steht die Geschichte mit drauf. Das sind so die Dinge, die ich umsetze. Oder auch Lampen, verschiedene Dinge für die Wand."
Die Retrospektive im Atelier West, zu finden auf der Kupferstraße 2 in Annaberg-Buchholz, kann bis zum 31. Dezember besucht werden. Geöffnet ist dienstags bis sonntags von 14 bis 20 Uhr. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
13.12.2017 12:00 (Sonstiges / Kultur)
Heimatbücher (2) 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Zwei neue Bücher befassen sich mit Annaberg-Buchholzer Themen. Das Buch von Wolfgang Blaschke "Annaberg-Buchholz. Die Bergstadt in historischen Fotografien zeigt 160 bisher unveröffentlichte Fotos aus dem Fundus des Erzgebirgsmuseums.
Die kenntnisreich kommentierten Bilder eröffnen unerwartete und spannende Einblicke in das Leben in Annaberg-Bucholz zwischen 1890 und 1940. Dieses Buch ist im Sutton Verlag erschienen. Das Buch kostet 20 Euro.
» L I N K S  zur Nachricht
siehe auch: Heimatbücher (1)
13.12.2017 11:30 (Sonstiges / Kultur)
Heimatbücher (1) 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Zwei neue Bücher befassen sich mit Annaberg-Buchholzer Themen. Vom Adam-Ries-Bund wurde die Schrift "dweil die hailigen Christfeiertage herbej nahen": Weihnachten im Umfeld der Annaberger Ries‘ herausgegeben.
Das Buch, Autor ist Bernd Rüdiger, zeigt, wie reich das von der Familie Ries hinterlassene Erbe ist und in welch großem Maße es Anregungen zur Betrachtung auf vielen Gebieten, so auch der Festkultur, zu vermitteln gibt. Zu beziehen ist das Buch unter anderem über das Adam-Ries-Museum in Annaberg-Buchholz. Das Buch kostet 20 Euro.
13.12.2017 11:00 Veranstaltungshinweis (Sonstiges / Kultur)
Gast aus Prag 
(MT) SCHWARZENBERG: Während des Schwarzenberger Weihnachtsmarktes lädt das GRÜNE Bürgerbüro am Markt zu einem Abend mit dem Fotografen, Buchautor und Filmemacher Petr Mikšiček ein. Der Prager Kulturwissenschaftler ist im Erzgebirge durch sein Eintreten für Völkerverständigung und die Aufarbeitung der Vergangenheit zwischen Deutschen und Tschechen bekannt. Mit ihm wurde ein neues Kapitel des Kulturaustausches beidseits der sächsisch-böhmischen Grenze aufgeschlagen.
Am Freitag (15.12.), um 19 Uhr, kommt Mikšiček nach Schwarzenberg, um über - der vorweihnachtlichen Zeit angemessen - "Legenden aus dem Erzgebirge" zu berichten. Er stellt dabei sein neues Buch über die Sagengestalt Marzebilla vor und zeigt seine neuesten Kurzfilme.
Alle Interessenten sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. (Bildquelle: Veranstalter)
Seite 1 von 1294  1234...12921293»
Einträge pro Seite:  510204080
zur mobilen Version