Quicklinks:

Bereitschaftsdienste:

Online-Formulare:

Gewerbe Online:

Gemeinsame Mitte:

Erlebnisheimat Erzgebirge
Regionalmanagement Erzgebirge

Nachrichten Wirtschaft

    
19.10.2017 15:00 (Wirtschaft)
Scheck für 375 erradelte Kilometer 
(SvS) LUGAU: Aufstellen zum Pressefoto. Mittendrin ein Scheck über 8.300,- Euro. Eine stolze Summe, die den Vereinen in der Stadt Lugau zu Gute kommen soll. Das Geld ist ein Gewinn - im doppelten Sinne. Zum einen für die Vereinsarbeit, denn damit sollen Kinder und Jugendliche mehr in die lokalen Vereine und an den Sport geführt werden, und zum anderen der Hauptgewinn aus dem Städtewettbewerb von enviaM und MITGAS.
Zum zweiten Mal hatte sich die Stadt Lugau im Rahmen des Straßenfestes vom Gewerbeverein in diesem Jahr daran beteiligt. Auf dem Platz, wo bis Mitte der 90er Jahre noch das Kulturhaus stand, wurde geradelt, was das Zeug hält. Insgesamt waren an diesem Tag 374,39 Kilometer weit geradelt. Die Kinderwertung floss hier mit 168,22 Kilometern ein. Das bedeutete Platz 1 im Jahr 2017. Sogar mit deutlichem Vorsprung. Zweitplatzierte wurden die Radler vom Vugelbeerfast in Lauter mit 349,61 Kilometern.
Bis Oktober mussten die Lugauer aber hoffen, denn erst dann stand das Ergebnis insgesamt fest. 25 Städte und Gemeinden hatten 2017 in die Pedale getreten. Dem Sieger waren 8.000 Euro Preisgeld sicher, dem Zweiten 6.000 Euro. Weil Lugaus Bürgermeister Thomas Weikert aber auch fehlerfrei um den "heißen Draht" fuhr, packten die Veranstalter nochmal 300 Euro obendrauf. enviaM-Vertriebsvorstand Dr. Andreas Auerbach und Regionalvertreter Reginald Fuchs überreichten den Scheck.
 » M E D I A T H E K  |VideoScheck für 375 erradelte Kilometer  
19.10.2017 14:46 (Wirtschaft)
Kuchen und Likör zum Handwerkstag 
(SvS) SCHWARZENBERG / BOCKAU: In Schwarzenberg wurde zum Tag des traditionellen Handwerks gebacken. Für uns stehen die Bäcker schon morgens zeitig in den Backstuben, damit wir Brot und Brötchen ganz frisch zum Frühstück haben können. Das allein wäre schon ein traditionelles Handwerk. Die Bäckerei Weißbach stellte aber die Kunst des Baumkuchenbackens vor. Neun Schichten hat so ein Baumkuchen, die eine halbe Stunde gebacken wird. Schicht für Schicht wächst so der Stamm. Rainer Weißbach bekam dabei aber auch große Unterstützung von den Enkeln Nathalie und Jakob Lutz. Das scheint Spaß gemacht zu haben.
Und im Laborantendorf Bockau stand Hochprozentiges bereit. Aus eigener handwerklicher Herstellung. Die Abfüllung ist dann nur noch der letzte Schritt. In Bockau aber ein interessanter, denn die Abfüllanlage läuft automatisiert. Und im ersten Spirituosenmuseum Sachsens konnten Besucher alte Destillierblasen, Kräutermühlen, historisches Bildmaterial, Kräuter- und Wurzelproben und viele andere interessante Zeitzeugen des jahrhundertealten Laborantenwesens in Bockau bewundern.
 » M E D I A T H E K  |VideoKuchen und Likör zum Handwerkstag  
18.10.2017 06:00 (Wirtschaft)
107 Aussteller zur Ausbildungsmesse 
(SvS) AUE: Zum dritten Mal in dieser Saison öffnet die Ausbildungsmesse Erzgebirge ihre Türen - am Samstag, 21.10.2017, von 10:00 bis 15:00 Uhr in Aue. Hier Bilder aus dem vergangenen Jahr. Mit 107 Ausstellern ist die Sporthalle des BSZ Erdmann Kircheis bis auf die letzte Ecke ausgebucht. Zum neunten Mal in Folge präsentieren sich an diesem Standort Unternehmer, Personalverantwortliche und Auszubildende mit einer enormen Branchenvielfalt als Spiegelbild der regionalen Wirtschaftsstruktur. Sowohl Schüler aus Oberschulen als auch aus Gymnasien sollen sich angesprochen fühlen, um sich an diesem Tag über "Deine Zukunft im Erzgebirge" zu informieren. Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen den jungen Leuten, ihren Eltern und den Unternehmensvertretern werden vor allem Möglichkeiten zur dualen Ausbildung und zum praxisnahen Studium sowie generell berufliche Perspektiven im Erzgebirge stehen.
Wichtigstes Nachschlagewerk zur individuellen Vorbereitung ist wieder das etablierte Ausstellerverzeichnis, das den jungen Leuten ab 16.10. direkt in den Schulen ausgehändigt wird und auch online neben Hallenplan und Ausstellerliste zum Download unter www.berufsorientierung-erzgebirge.de zur Verfügung steht.
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: Link zur Berufsorientierung Erzgebirge
 » M E D I A T H E K  |Video107 Aussteller zur Ausbildungsmesse  
17.10.2017 15:00 (Wirtschaft)
Königswalde setzt auf LED 
(SvS) ANNABERG-BUCHHOLZ / KÖNIGSWALDE: Die Stadtwerke Annaberg-Buchholz bauen derzeit einen Teil der Straßenbeleuchtung in Königswalde um. Das Unternehmen gewann eine Ausschreibung der Gemeindeverwaltung, welche an alle Firmen ging, die mit der Beleuchtungsanlage im Ort vertraut sind.
Energetisch saniert werden 83 der rund 300 Straßenlaternen im Ort am Alten Mildenauer Weg, an der Bärensteiner Straße und an der Lindenstraße (bereits abgeschlossen) sowie an der Jöhstädter Straße. Die Lampen in der Annaberger Straße wurden erst im Jahr 2012 saniert, wenn auch nicht mit der neuesten LED-Technik. Die sogenannten Glocken in den Nebenstraßen des Ortes sollen ebenfalls vorerst erhalten bleiben.
Die neue Beleuchtung ist ausgesprochen ressourcenschonend: Mit den LEDs wird ein Großteil der Energie (bis zu 70%) im Vergleich zu herkömmlicher Straßenbeleuchtung eingespart, zudem wird eine deutliche CO2-Emissionsreduktion erreicht. Die Lampen haben eine hohe Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden und enthalten kein Quecksilber.
Die Kosten für die energetische Sanierung in Königswalde betragen knapp 55.000 Euro. Sie werden gemeinsam von der Gemeindeverwaltung und von der sächsischen Initiative "Brücken in die Zukunft" getragen. (Bildquelle: Stadtwerke/Päßler)
17.10.2017 10:00 (Wirtschaft)
Neue Perlen "fein & sächsisch" 
(SvS) DRESDEN: Es gibt sie noch, die traditionellen Landwirte, manufakturartigen Lebensmittelproduzenten und familiengeführten Restaurants, die mit sächsischen Zutaten echte Genüsse kreieren. Der Verein "fein & sächsisch" hat sich zum Ziel gesetzt, diese "Perlen" in Sachsen zu heben, bekannt zu machen und miteinander zu vernetzen. Nun hat die engagierte Regionalinitiative vier neue Schätze geborgen und mit dem Gütesiegel "fein & sächsisch" ausgezeichnet. Darunter ist auch das Restaurant "Topfmarktscheune" in Burkhardtsdorf.
Der Verein "fein & sächsisch" ist die erste Dachmarke sächsischer Produkte und des sächsischen Ernährungshandwerks. Vorbild für den Verein war die sehr erfolgreiche Initiative "fein & heimisch" in Schleswig-Holstein mit rund 90 Mitgliedern. Im Erzgebirgskreis wurde bereits die Rolle-Mühle in Grünhainichen mit dem Siegel bedacht.
Seite 1 von 747  1234...745746»
Einträge pro Seite:  510204080
zur mobilen Version